Duisburg Regenbogen Banner


  Home  CSD  CSD Duisburg 2013

Duisburg

CSD Duisburg 2013 hat Brücken gebaut!

Schon seit Mitte der Woche hingen 10 Regenbogenflaggen entlang der Königstraße und wiesen den Passanten den Weg zum CSD-Festplatz.

Grad als am Samstag Morgen alle Aufbauarbeiten auf dem Portsmouth-Platz abgeschlossen waren und das CSD-Programm starten sollte, verdunkelte sich der Himmel. Es folgte ein stürmischer Wolkenbruch, der sich gewaschen hatte. Aber alles wurde gut. Die Sonne war bald zurück und heizte kräftig ein.

Die verschiedensten Gruppen aus Duisburg und der Region sowie Parteiorganisationen präsentierten sich den Besuchern des Straßenfestes an ihren Infoständen. GudsO, das schwul-lesbische Netzwerk der TARGOBANK, war sogar mit einem originalen Londoner Doppelstockbus vertreten. Ein großflächiger Stand diente zur Ausgabe der unzähligen Tombola-Gewinne. Und an mehreren weiteren Ständen boten Händler interesante Artikel zum Verkauf.

Auch fürs leibliche Wohl war gut vorgesorgt. Freunde des Deftigen kamen voll auf ihre Kosten. Aber auch Süßes war im Programm. Hervorragend wieder der Kuchenstand mit einer riesigen Auswahl. Und die Sommerhitze machte natürlich recht durstig. Lutz vom Harlekin versorgte zusammen mit seinem Team jede trockene Kehle mit kühlen Getränken. Darüber hinaus gab es gleich zwei Cocktailstände, einen mit alkoholischen und einen mit alkoholfreien Mixgetränken. 

Die Show-Bühne bot ein abwechslungsreiches Programm (s.u.) aus Polit-Talk, Comedy, Musik und Travestie, sowie kurzen Ansprachen. Ein Höhepunkt war die Überreichung des Akzeptanzpreises "Brücke der Solidarität" an den Oberbürgermeister Sören Link. Wie im vorigen Jahr hat er wieder zugesagt, auch dieses Jahr alle Duisburger Lesben- und Schwulengruppen zu einem runden Tisch ins Rathaus einzuladen.

Nach Programmende war der CSD-Duisburg Abend natürlich noch lange nicht vorbei. Feierwütige konnten zum Kulturzentrum Alte Feuerwache Hochfeld hinüberwechseln und es auf der offiziellen After-CSD-Party noch so richtig krachen lassen.

Das waren Programm und Werbung für den CSD:

CSD Duisburg 2013 - "Duisburg baut Brücken"

Dieses Jahr hat das bunte Treiben einen neuen Platz!

Der CSD Duisburg wird die erste große Veranstaltung auf dem riesigen Bahnhofsvorplatz.

Duisburg zeigt wieder Flagge. Die Regenbogenfahnen werden am 27.07.2013 die Duisburger Königstraße in ein buntes Meer verwandeln.

Auf dem Bahnhofsvorplatz wird ein buntes Straßenfest organisiert, das die Vielfalt der schwulen und lesbischen Kultur in Duisburg und Umgebung präsentiert. Zahlreiche Gruppen, Vereine und Verbände aus der Community haben ihre Teilnahme zugesagt und bereichern das Straßenfest mit Informationsständen und mit vielfältigen Aktivitäten für Klein und Groß.

Die Duisburger Bürger sind eingeladen, gemeinsam mit der Szene zu feieren. Bei einem Polit-Talk geht es um die Belange und Rechte von Schwulen, Lesben und Transgender in der Stadt. Hierzu wurden Duisburger PolitikerInnen von allen demokratischen Partein eingeladen.

Für das leibliche Wohl ist durch Imbiss- und Getränkestände bestens gesorgt. Auch Kaffee und feine Kuchen sind im Angebot und kommen dem Verein DU Gay zugute Außerdem hat das Organisations-Team wieder fleißig Preise gesammelt, die im Rahmen einer Tombola auf Gewinner warten.

Das Bühnenprogramm wurde neu gestaltet und neben guten alten Bekannten der Duisburger Szene konnten auch wieder zahlreiche bekannte Künstler gewonnen werden.

Duisburg baut Brücken - Baust du mit?

Warm Up

Der CSD-Tag beginnt um 10 bei einem Prosecco im Mode-Wichtig Laden auf der Münzstr. 51.

 

Zur Homepage von Mode-Wichtig

Programmhöhepunkte

Ross Antony

Die Open-Air-Bühne findet ihr im Herzen des Festes. Hier wird eine abwechslungsreiche Mischung aus Information, politischem Inhalt, viel Live-Musik und Unterhaltung geboten, die die bunte Vielfalt schwul-lesbischen Lebens in Duisburg und der Region wiederspiegeln soll. Der fulminante Mix aus bekannten und auch weniger bekannten Acts wird ergänzt durch Polittalks, Vorstellungen interessanter Leute sowie Modenschau-Vorführungen.

Folgende Künstler sind dabei:

  • Barbara Barth
  • Chris & Taylor
  • Die Musikerin
  • Just Mike & Angelica Glitzer
  • Mave O´Rick
  • True Fame
  • Ross Antony
  • u.v.m.

Insgesamt stehen neun Stunden Kurzweil auf dem Programm. Aber das ist noch lange nicht alles. Bis in den Morgen kann weitergefeiert werden auf der CSD Party in der Alten Feuerwache Hochfeld.

ALLE INFOS kannst du dem Programmheft entnehmen:

Programmheft anzeigen oder als PDF downloaden

Die offizielle CSD-Party

wird auch dieses Jahr am CSD-Samstag wieder in der Alten Feuerwache stattfinden.

CSD in NRW

gay-web überregional

HomoWiki (externes Portal)

Mittwoch, 23. August 2017

CSD Duisburg Galerie


CSD Duisburg 2013 Galerie

Weitere CSD Galerien


CSD Essen 2013

CSD Köln 2013