Duisburg Regenbogen Banner


  Home  CSD  CSD Duisburg 2014

Duisburg

Stolz und vielfältig - der CSD Duisburg 2014

Wie in den letzten Jahren hingen viele Regenbogenflaggen entlang der Königstraße und wiesen stolz den Weg zum sonnigen CSD-Festplatz vor dem Hauptbahnhof. Damit die symbolträchtige Flagge - wie in den meisten deutschen Großstädten - nächstes Jahr auch vor dem duisburger Rathaus weht, wurden über 500 Unterschriften gesammelt. Sie sollen dabei helfen, daß der Ältestenrat des Rats der Stadt Duisburg noch einmal seine dürftigen Ablehnungsgründe überdenkt. Immerhin zeigte selbst die Werbetafel unweit des Rathauses den CSD-Termin an.

Über 30 Stände gab es dieses Jahr. Diverse Gruppen aus Duisburg und der Region sowie Parteiorganisationen präsentierten sich an Infoständen. Ein großer Stand diente zur Ausgabe der unzähligen Tombola-Gewinne. Und an mehreren Ständen boten Händler interessante Artikel an, von Aquarellen und Kunst bis zu Fetisch-Klamotten. Essen und Trinken kamen natürlich auch nicht zu kurz. Die Getränkestände wurden zum ersten Mal in Eigenregie betrieben, wie auch der Kuchenstand, an dem die gesponserten Kuchenstücke gegen kleine Spende weggingen wie warme Semmeln.

Das Show-Programm hatte wieder für jeden Geschmack etwas im Angebot. Rock, Pop, Rap, Schlager, Travestie, Musical und Schautanz in rasantem Wechsel. Dazwischen kurze Blöcke mit Talk oder der Vorstellung von Gruppen und einzelnen Personen.

Ralf Morgenstern freut sich über den PreisAbsoluter Höhepunkt war der Auftritt von Ralph Morgenstern. Er erhielt dieses Jahr den Akzeptanzpreis des CSD Duisburg - die "Brücke der Solidarität" - aus der Hand von Vorjahrespreisträger Oberbürgermeister Sören Link. Die Laudatio hielt Musicalproduzent Wolfgang DeMarco. Dann beschrieb Ralph Morgenstern in seiner Dankesrede die Lebenssituation von schwulen Männern Angang der 70er in Duisburg. Der diskriminierende Paragraph 175 existierte noch. Szene-Lokale gab es zwar und wirkten anziehend auf den jungen Mülheimer. Aber sie waren noch verschlossen und mit Türklappen ausgestattet. Alle rechtlichen und gesellschaftlichen Veränderungen seitdem haben erstritten und erkämpft werden müssen.

Mit eindringlichen Worten und sichtlich bewegt schlägt Ralph den Bogen von der Diskriminierung Homosexueller im heutigen Rußland bis zum im heutigen Deutschland immer noch existenten Judenhass, der sich grad an diesem Wochenende bei Demos gegen die israelische Politik offenbart hat.

So hält Ralph die CSDs auch heute noch für notwendig, weil die gleichgeschlechtlich Liebenden immer noch nicht so leben können, wie sie möchten. Er fordert die gleichen Rechte für Alle, nicht mehr - aber auch nicht weniger.

Duisburg nimmt ja bekanntlich den Anwohnerschutz vor Lärm sehr ernst - insbesondere an CSD Abenden. So mußte auch dieses Jahr das Programm gegen 21 Uhr enden. Dafür lud die Schwupps-Party die Feierwütigen extra eine Stunde früher als gewohnt zur offiziellen After-CSD-Party nach Mülheim.

Das waren Programm und Werbung für den CSD:

CSD Duisburg 2014 - "grenzenlos.pride.vielfältig"

Unter diesem Motto steht der diesjährige Christopher Street Day Duisburg.

Letztes Jahr haben wir bewiesen, dass wir die neue Bahnhofsplatte vor dem Hauptbahnhof gebührend bespielen können. Duisburg kann sich mit seinem CSD durchaus sehen lassen!

Im Jahr 2014 wollen wir weiter daran arbeiten, dass Begriffe wie Homophobie oder Gewalt gegen Homosexuelle aus dem Alltag verschwin- den: in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern der Welt, in denen Homosexuelle diskriminiert werden oder sogar um ihr Leben fürchten müssen. Wir wollen daher mit unserem CSD wie im letzten Jahr Brücken bauen und allen Besuchern zeigen, dass es keinen Grund gibt, homosexuelle Lebensweisen zu diskriminieren oder ihnen mit Vorurteilen zu begegnen. Aber auch das Thema „Russland“ oder die Situation in anderen Ländern sollen dabei nicht unbeachtet bleiben.

Auch in diesem Jahr werden wir einen Akzeptanzpreis an eine Person verleihen, die sich besonders für die Belange und die Gleichstellung der schwul-lesbischen Gemeinschaft engagiert hat. Der Preisträger ist Ralph Morgenstern. Der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Sören Link, der die Auszeichnung im Jahr 2013 verliehen bekommen hat, übernimmt die Schirmherrschaft über unseren CSD wieder mit großer Freude und wird die Laudatio für den neuen Preisträger halten.

Die Duisburger Bürger und Freunde vom ganzen Niederrhein finden am 26.07.2014 auf der neuen Bahnhofsplatte viele Informationsstände von schwullesbischen Vereinen, gastronomische Angebote, Kaffee und feine Kuchen und auch wieder eine Tombola, die prall mit tollen Preisen gefüllt ist, die nur darauf warten, von glücklichen Gewinnern abgeholt zu werden.

Ein besonderes Angebot gibt es von unserem Sponsor Planet Hollywood. Die Regenbogenbändchen, die in Duisburger Einzelhandelsgeschäften im Vorfeld des CSD verkauft werden, bieten euch eine Rabattaktion im Restaurant von Planet Hollywood.

Das Bühnenprogramm wird von bekannten Künstlern wie Mave´O´Rick, Chris and Taylor, Ephraim Levi und der Band Phrasement bestritten.

Also: Wir sind am 26.07.2014 auf der Platte – bist Du auch dabei?

Programmheft anzeigen oder als PDF downloaden

Weitere Infos auf der CSD-DU Homepage: www.csd-du.de

Programmhöhepunkte

Folgende Künstler sind dabei:

  • Chris & Taylor (+Band)
  • DYNASTY - Dragqueen-Gruppe
  • EMOTIONS - Musicalshow
  • Ephraim Levi - Pop/Rock der zum Träumen verführt!
  • Mave O’Rick - Deutscher Dance-Pop
  • Phrasement - Beatles Sound
  • Schautanz „Chicago“
  • u.v.m.

Insgesamt stehen neun Stunden Kurzweil auf dem Programm. Aber das ist noch lange nicht alles. Bis in den Morgen kann weitergefeiert werden auf der CSD-Ausgabe der schwupps-Party in Mülheim.

Zeitplan und alle weiteren Infos kannst du dem Programmheft entnehmen:

Programmheft anzeigen oder als PDF downloaden

Die offizielle CSD-Party

findet dieses Jahr am CSD-Samstag in Mülheim statt. Gerne haben die schwupps-Veranstalter ihre beliebte Party kurzerhand zur CSD-Party gemacht, um den Duisburger CSD-Gästen auch eine rauschende CSD-Nacht zu bescheren. Viele Specials sind geplant und VIPs aus der Szene werden an diesem Abend erwartet.

Durch die kurze Verbindung von rund 30 Minuten per Bus vom Straßenfest bis zur schwupps-Location „ELoM“ wird der Übergang leicht gemacht. Infos zur bequemen Anreise werden vor dem Event u.a. auf www.schwupps.com veröffentlicht. Um nahtlos an den CSD Duisburg anzuschließen, startet die schwupps an diesem Tag bereits um 21:30 Uhr!!!

Alle Infos zur Party: www.schwupps.com

Offizielles Come-together – Auftakt des CSD Duisburg 2014

Lasst uns den CSD Duisburg 2014 mit einem Come-together im Planet Hollywood bei Live-Musik und gutem Essen einläuten!

Hierzu seid ihr herzlich eingeladen. Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen!

  • Präsentation des Special CSD-Burgers,
  • Vorstellung der Solibändchenaktion,
  • Cocktails,
  • Fingerfood und
  • Live-Musik

Das alles wartet auf euch bei unserem famosen Auftakt zum CSD Duisburg 2014.

Zeit: 22.07.2014 ab 18 Uhr

Ort: Planet Hollywood im CityPalais, Landfermannstraße 6, 47051 Duisburg

CSD in NRW

gay-web überregional

HomoWiki (externes Portal)

Mittwoch, 23. August 2017

CSD Duisburg Galerie


CSD Duisburg 2014 Galerie

CSD Videos

Auf Youtube gibt es zwei tolle Videos über den CSD Duisburg 2014, eins über die Preisverleihung an Ralph Morgenstern und eins von einem Rundgang an allen Infoständen vorbei:

Weitere CSD Galerien


CSD Köln 2014
CSD Essen 2014