Donnerstag, 26. November 2020

News

Für die Beleidigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zahlt ein Gegner der Corona-Maßnahmen eine Geldstrafe von 2800 Euro.

Die EU-Kommission hat am Donnerstag die allererste EU-Strategie zum Schutz von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern (LGBT) in Europa…

Die Auszählung der Wahlstimmen im US-Bundesstaat Nevada ist auch fast eine Woche nach der Wahl noch nicht vollständig beendet. Fest steht allerdings:

CSD Deutschland

Keine Ereignisse gefunden.

CSD Termine weltweit

Keine Ereignisse gefunden.

Events

Mo 07. Juni bis So 20. Juni 2021
Do 26. August bis So 29. August 2021

HomoWiki

HomoWiki (externes Portal)

 » Home

Willkommen bei duisburg.gay-web.info !

Ist in Duisburg noch was los?

Duisburg - die schrumpfende Großstadt am Schnittpunkt von Niederrhein und westlichem Ruhrgebiet. Es waren fast 650.000 Einwohner in den 70ern. Nun sind es weniger als 500.000. Auch viele Schwule und Lesben verlassen die Stadt. Und viele Szene-Bars und Discos mußten schließen. Doch noch gibt es eine Szene in Duisburg.

Hier findest du die aktuellen Termine, Infos zu Beratungsstellen und AIDS-Hilfen, Gruppen und Vereinen, sowie einen City-Guide, der dich zu Bars, Cafés, Geschäften, Dienstleistungen, Szene-Treffs und mehr führt. Entdecke Duisburg neu!

32. Festival Queer.Live.Duisburg – „Corona-Light-Edition”

Für den 31. Oktober bis 29. November 2020 war das 32. Festival "QUEER.LIFE.DUISBURG" als Corona-Light-Edition mit 13 Veranstaltungen in Duisburg geplant. Leider haben die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zur Folge, dass keine Veranstaltung vor Ort durchgeführt werden kann. Damit wir dieses Jahr nicht komplett auf Queer.Life.Duisburg verzichten müssen, sind die beiden Talkrunden als Online-Veranstaltungen umgeplant worden. Klickt euch an den Veranstaltungsabenden hinein!

Wir wünschen viel Spaß und interessante Diskussionen.

Alle Infos: www.queer-life-duisburg.de.

Oder auf Facebook: www.facebook.com/hokudu.

 

Rapahel und Uwe von Herzenslust Duisburg interviewten Wulf vom Queer.Life.Duisburg-Team zum diesjährigen Festival:

zum Youtube-Video.

Neue Bilder-Galerien

TERMINE IN ZEITEN DES CORONA-VIRUS

Achtung! Es finden nur wenige Veranstaltungen statt. Viele müssen Corona bedingt ausfallen. Und manche Veranstaltung verlangt Online-Anmeldung oder Ticket.

Bitte informiere Dich auf den Seiten der Veranstalter,
ob ein Event stattfindet und wie Du teilnehmen kannst.

Heute in Duisburg & drumrum

Keith Haring: Untitled, 1982, Privatsammlung, courtesy of Gladstone Gallery, © Keith Haring Foundation
Keith Haring: Untitled, 1982
Privatsammlung, courtesy of Gladstone Gallery
© Keith Haring Foundation
Freitag 21. August bis Sonntag 29. November 2020

“The public has a right to art“: Museum Folkwang zeigt große Keith Haring-Retrospektive ab 21. August 2020. Das Museum Folkwang zeigt vom 21. August bis zum 29. November 2020 eine umfassende Schau über den US-amerikanischen Künstler Keith Haring (1958–1990). Unverwechselbar sind die tanzenden Männchen, bellenden Hunde und fliegenden Untertassen, mit denen Haring seine aktivistischen Botschaften für alle verständlich machte. Die Retrospektive wirft zum ersten Mal einen umfassenden Blick auf Haring und präsentiert ihn nicht nur als Künstler, sondern auch als Performer, Aktivist und Netzwerker. Öffnungszeiten: Di bis So: 10 bis 18 Uhr | Do & Fr bis 20 Uhr Mehr Infos: https://www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/keith-haring.html
COMED Don’t Stop Passion, Stop AIDS. Luxemburg, ca. 1996 Offsetdruck, 59,4 x 42 cm © COMED, Leudelange
COMED
Don’t Stop Passion, Stop AIDS
Luxemburg, ca. 1996
Offsetdruck, 59,4 x 42 cm
© COMED, Leudelange
Freitag 21. August bis Sonntag 29. November 2020

Begleitend zur Retrospektive Keith Haring zeigt das Museum Folkwang die Ausstellung Rettet die Liebe! - Internationale Plakate gegen AIDS (21. August - 29. November 2020). Bis heute ist AIDS eine globale Gefahr, trotz weltweiter Informnations- und Aufklärungskampagnen. Erst ab Anfang der 1980er Jahre wird über die Krankheit berichtet, dabei spielt das Medium Plakat eine wichtige Rolle. Die Ausstellung zeigt an rund 300 Plakaten die unterschiedliche Ansprache in den Kulturen - mal witzig, mal schockierend oder aufklärend. Öffnungszeiten: Di bis So: 10 bis 18 Uhr | Do & Fr bis 20 Uhr Alle Infos: https://www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/rettet-die-liebe.html  
AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V.
Donnerstag 26. November 2020 | Beginn: 09:00 Uhr

Telefonische und persönliche Beratung, Montag – Freitag:   09.00 – 14.00 Uhr Mittwoch:              14.00 -  17.00 Uhr Donnerstag:           14.00 -  17.00 Uhr Nach Vereinbarung auch Beratung von Schwulen für Schwule. Beratungstermine können darüber hinaus – auch in Abendstunden – individuell vereinbart werden!   Weitere Infos: www.aidshilfe-duisburg-kreis-wesel.de
Logo Vielhomonie
Donnerstag 26. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

Erster Schwuler Chor im Ruhrgebiet. Die ungefähr 20 Sänger präsentieren in ihren Programmen eine unterhaltsame Bühnenshow mit einer Mischung aus Tanz, Schauspiel, Maskerade, Ton- und Lichttechnik. Von a cappella über Halbplayback bis Klavierbegleitung, von Solo über Kleingruppe bis Gesamtensemble. Chorprobe: Jeden Donnerstag Abend im Jugendzentrum Alte Schmiede. Weitere Infos: www.vielhomonie.de
Uwe Daniel
© Uwe Daniel
Der Junge der das Schreiben lernte
© Uwe Daniel
Freitag 27. November 2020 | Beginn: 19:00 Uhr

Lesung mit Uwe Daniel Kurzgeschichten und Erzählungen unter dem Regenbogen Eine Sammlung von teils biografischen Geschichten, die oft von Situationskomik leben. Mal sind die Geschichten nachdenklich und dann wieder heiter. Dass die Figuren schwul oder lesbisch sind, steht in seinen Geschichten nicht im Vordergrund, man erfährt es zwischen den Zeilen. Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern Freiraum für eigene Gedanken zu geben. Uwe Daniel ist 1961 in Duisburg geboren und arbeitet als technischer Angestellter bei der Stadt Duisburg. Mehr Infos zum Autor: uwe-daniel-autor.jimdosite.com Veranstalter*in: Homosexuelle Kultur Duisburg e. V. Die Lesung findet im Rahmen des Festivals Queer.Life.Duisburg statt.

Städtepartnerschaften Duisburgs

Auf dieser externen Homepage gibt es Informationen und interessante Links von allen Duisburger Partnerstädten.

Duisburger Gruppen hatten in den letzten Jahren auch Besuche von Gruppen aus Portsmouth und Vilnius in Duisburg organisiert. Ebenso gab es Gegenbesuche in den beiden Städten. Einige Fotos dokumentieren diese Aktivitäten.