• gay-web News Banner
Freitag, 28. Januar 2022
Freitag, 28. Januar 2022
 » Home » Alle News

Alle News (2330 Einträge)

Wenn lesbische Mütter mit dem Gesetz kämpfen

Sie sind eine Familie, verheiratet und haben ein Kind. Doch rein rechtlich hat das auf einem Stück Papier gar nichts zu sagen.

Lesbische Mütter und ihr Schicksal als nicht gleichberechtigte Elternteile. Lundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) möchte mit der Ampel-Koalition die Vielfalt von Familien endlich auch rechtlich anerkennen. Das heißt: ...

Weiterlesen!

Frankreich verschärft Strafen für Konversionstherapien

Frankreich hat die Strafen für sogenannte Konversionstherapien für Schwule, Lesben und Trans­sexuelle verschärft. Die Nationalversammlung in Paris

stimmte gestern endgültig für ein Gesetz, nach dem derartige Praktiken künftig mit mindestens zwei Jahren Haft und 30.000 Euro Geldstrafe bestraft werden. Im Visier sind als „Behandlungen“ getarnte Therapien, die nicht heterosexuelle Menschen zur Hetero­sexualität umpolen sollen...

Weiterlesen!

125 katholische Gläubige wagen Coming-out - in Social Media trendet #outinchurch

"Was für ein Mut!" - das ist die Reaktion vieler Nutzern und Nutzerinnen in den sozialen Medien heute auf das wohl größte Kollektive Coming-out

in der katholischen Kirche in Deutschland. Unter den Unterstützern ist auch Sven Lehmann, Queer-Beauftragter der Bundesregierung. Mit der Initiative "Out in Church" gehen zudem gleichzeitig mehr als 100 katholische Gläubige mit ihrer sexuellen Orientierung an die Öffentlichkeit...

Weiterlesen!
 

Schwul, lesbisch, bisexuell oder trans: Gruppen-Coming-out in der Katholischen Kirche

Sie sind schwul, lesbisch, bisexuell oder trans und arbeiten in der Katholischen Kirche. Das passt auch 2022 noch immer nicht zusammen.

Deswegen haben sich 125 Menschen zu einem gemeinsamen Coming-out zusammengeschlossen. Das ist schon privat ein großer Schritt, beruflich aber noch viel mehr. Das Coming-out ist aber nicht alles - es gibt auch Forderungen. ..

Weiterlesen!

GLAAD Media Awards 2022: Die Nominierungen zum LGBTQ-Preis

Welche Serien, Filme und sonstige Medienprodukte sich im letzten Jahr besonders um inklusive und realistische Darstellungen von LGBTQ-Charakteren bemüht haben,

zeichnet zum 33. mal die Gay & Lesbian Alliance Against Defamation aus. Nominiert für die diesjährigen GLAAD Awards sind vor allem Formate von HBO und Netflix. Im Frühling dieses Jahres verleiht die amerikanische Non-Profit-Organisation Gay & Lesbian Alliance Against Defamation zum 33. Mal ihre GLAAD Awards, mit denen „faire, akkurate und inklusive Repräsentation...

Weiterlesen!

Frankreich erlaubt Schwulen und Bisexuellen uneingeschränkt Blut zu spenden

In Frankreich dürfen künftig auch sexuell aktive schwule und bisexuelle Männer Blut spenden. Ein umstrittener Fragebogen, der konkrete Kriterien

und Fragen zum Intimleben der Männer beinhaltete, wird abgeschafft. Derzeit können Männer nur dann Blut spenden, wenn sie in den vergangenen vier Monaten keinen gleichgeschlechtlichen Sex hatten. Diese Regelung soll zum 16. März aufgehoben werden...

Weiterlesen!

Erster Queer-Beauftragter: Mehr Akzeptanz sexueller Vielfalt

Mit Sven Lehmann bennent die Bundesregierung erstmals einen Queer-Beauftragten. Ein großer politischer Fortschritt, meint die Journalistin Nadine Lange.

Für lesbische Paare mit Kindern und Transpersonen werde das Leben künftig einfacher. Die Bundesregierung hat den Grünen-Politiker Sven Lehmann zum ersten Beauftragten für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt ernannt. Dies sei ein hervorragendes Signal...

Weiterlesen!

NEUER MÄNNERTYP: Was der Erfolg von Timothée Chalamet aussagt

Was früher Leonardo DiCaprio war, ist heute Timothée Chalamet: Er ist ein Schauspieler, der mehr ist als seine Filme. Er prägt einen Stil.

Sein Erfolg sagt etwas über das Männerbild von heute. Seit «Titanic» und den frühen Zeiten von Leonardo DiCaprio hat es wohl keinen jungen Schauspieler gegeben, der so präsent ist wie derzeit Timothée Chalamet. Die braunen Wuschellocken, der verträumte Blick...

Weiterlesen!

Darum entschloss sich Jannik Schümann zu seinem Coming-out

Jannik Schümann (29) plaudert offen über die Hintergründe seines Coming-outs. Vor fast genau einem Jahr machte der Schauspieler öffentlich,

dass er schwul ist, indem er ein Kussfoto mit seinem Freund Felix Kruck teilte. Das war für ihn ein großer Schritt. Denn Jannik hatte zuvor befürchtet, dass er wegen seiner Sexualität bestimmte Rollen nicht mehr bekomme. Doch wieso hat der Darsteller sich dann trotzdem dazu entschieden...

Weiterlesen!

„Meine Mutter hofft immer noch, dass ich heterosexuell werde“

Der Neu-Isenburger Bilel Ouali ist einer der sieben Finalisten, die diesen Samstag beim bundesweiten Wettbewerb zum Mr. Gay antreten.

Der 26-jährige Krankenpfleger, der in Frankfurt arbeitet, will mit seiner Kampagne vor allem Jugendliche mit Migrationshintergrund helfen sich zu outen. Gleichzeitig will er auch aufklären, denn in vielen Elternhäusern werde Homosexualität noch als Feindbild vermittelt...

Weiterlesen!

Europäischer Gerichtshof stärkt gleichgeschlechtliche Eltern

Bulgarische Behörden wollten dem Kind eines lesbischen Paares keine Geburtsurkunde ausstellen. Der Europäische Gerichtshof hat ein richtungsweisendes Urteil gesprochen.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat die Rechte von Familien mit zwei gleichgeschlechtlichen Elternteilen gestärkt. Im Fall eines Mädchens mit zwei Müttern entschied das höchste EU-Gericht, dass die von einem EU-Staat anerkannte Beziehung zwischen Kind und Eltern auch von allen anderen Mitgliedsstaaten anerkannt werden müsse...

Weiterlesen!

"Ich bin schwul, und es macht keinen Unterschied"

In der neuen TV-Serie "Sisi" spielt Jannik Schümann den österreichischen Kaiser. Eine Traumbesetzung mit wichtiger Botschaft.

Sisi kehrt zurück: Das Leben der legendären Kaiserin (sie schrieb sich tatsächlich mit nur einem s) erscheint in der Neuauflage moderner, schnörkelloser, aber nicht minder von romantischen Hoffnungen beflügelt. Jannik Schümann, 29, verleiht Sisis Mann, Kaiser Franz-Joseph, ganz neue Facetten...

Weiterlesen!

Erste lesbische Hochzeit bei Rosamunde Pilcher: Im siebten Himmel

Rebecca "Becky" Taylor ist frisch ordinierte Jung-Vikarin der Anglikanischen Gemeinschaft. Vor ihrem offiziellen Dienstantritt besucht sie die ihr zugeteilte Gemeinde in Cornwall.

Dabei stößt sie um ein Haar mit einem attraktiven Fahrradfahrer zusammen. Aus dem Fast-Crash wird ein Flirt. Doch als Becky vermeintlich nicht eingreift, als sein Fahrrad von einem Teenager geklaut wird, faucht der Radbesitzer sie wütend an. Beckys neue Gemeinde ist überschaubar, ...

weiterlesen!

CSU-POLITIKERIN WARNT: „Ampel öffnet Tor zur Viel-Ehe“

Die künftige Regierung von SPD, Grünen und FDP plant eine neue Art von Lebenspartnerschaft! Konkret will die Ampel Gemeinschaften

zwischen zwei und mehr Erwachsenen rechtlich möglich machen. „Wir werden das Institut der Verantwortungsgemeinschaft einführen und damit jenseits von Liebesbeziehungen oder der Ehe zwei oder mehr volljährigen Personen ermöglichen, rechtlich füreinander Verantwortung zu übernehmen“, heißt es im Koalitionsvertrag...

Weiterlesen!

ERSTMALS LESBISCHE LIEBE IM FILM: „Mädchen in Uniform“ feiert 90. Geburtstag

„Mädchen in Uniform“ von Leontine Sagan wird 90 Jahre alt. Das Werk gilt als weltweit erster Film über lesbische Liebe. Das Original ist weniger verdruckst als das

Remake mit Romy Schneider fast 30 Jahre später. Es ist die Geschichte einer unerfüllten Liebe im strengen Preußen. Am 27. November 1931, vor 90 Jahren, hatte das Internatsdrama „Mädchen in Uniform“ von Leontine Sagan Premiere. Darin verliebt sich die 14 Jahre...

Weiterlesen!