• gay-web News Banner
Donnerstag, 30. Juni 2022
Donnerstag, 30. Juni 2022
 » Home » Alle News » LSBTIQ+ national

News der Kategorie „LSBTIQ+ national“ (566 Einträge)

Berliner Preis für lesbische Sichtbarkeit vergeben

Die Aktivistin Saideh Saadat-Lendle ist mit dem Berliner Preis für lesbische Sichtbarkeit ausgezeichnet worden.

Die gebürtige Iranerin ist Gründerin des Bereichs LesMigraS bei der Lesbenberatung Berlin. Außerdem wurden Anastasia Klevets (Quarteera e.V.) und Katja Koblitz (Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek)...

Weiterlesen!

Trotz Spott - Winzer aus Nordpfalz bei "QueerWein"

Dieser Wein-Wettbewerb sorgt für Hass und Spott. Auch die CDU-Landesvorsitzende Klöckner sieht die Aktion kritisch. Zwei Ehemänner aus dem Donnersbergkreis

erzählen, warum sie bei "QueerWein" dennoch mitmachen. Winzer Elmar Koeller und sein Ehemann Robert Boudier sind es gewohnt, dass sie Blicke auf sich ziehen und zum Beispiel Thema bei der Fastnachtssitzung sind. Sie leben in Stetten, einem kleinen Dorf im Donnersbergkreis...

Weiterlesen!

Die verurteilten „175er“: Der lange Kampf für die legale homosexuelle Liebe

Vor 150 Jahren wurde der „Schwulen-Paragraf“ eingeführt. Inzwischen ist er Geschichte. Der Weg dahin kostete viele Homosexuellen das Leben.

Erst 1994 wurde er gestrichen. Bis zur Rehabilitierung der zu Unrecht Verurteilten dauerte es noch länger. „Wir sind jetzt an der Schönhauser Allee. Das ist hier das Zentrum der Szene damals gewesen“, erzählt Peter Rausch, 1950 in Friedrichshain geboren. Ein Ostberliner Urgestein, ---

Weiterlesen!

SPÄTES COMING-OUT MIT 30: Schwuler WDR-Moderator hatte Job-Angst

„Es gibt bestimmt Leute, die verwundert sind darüber, warum man immer noch ein Coming-out braucht“, sagt Philipp Isterewicz.

Die Reaktionen zeigen ihm jedoch, dass viele immer noch Angst haben, es Freunden, Familie oder Kollegen zu erzählen. „Heute werde ich 30. Zeit für ein Couplefoto“, schreibt er ganz unaufgeregt unter sein Instagram-Foto. Wie viel Mut ihm das abgerungen hat, verrät er jetzt BILD: ...

Weiterlesen!

Jannik Schümann träumt von 185 offen schwulen Fußballern

Für Schauspieler Jannik Schümann (29) ist es wichtig, öffentlich Haltung zu zeigen. „Ich versuche, ein Sprachrohr zu sein für diejenigen,

die in einer gerechteren, freieren Welt leben wollen. Ich sehe das als meine Verantwortung, mit der Reichweite, die ich habe.“ Schümann sieht sich als Vertreter der Millennials: „Ich zähle auf unsere Generation und auf die, die jetzt kommt, und der einfachste Weg, diese Generationen zu erreichen, ist der über die sozialen Medien.“...

Weiterlesen!

Bundessozialgericht: Lesbische Paare müssen Kosten für künstliche Befruchtung selbst tragen

Krankenkassen müssen die Kosten einer künstlichen Befruchtung bei gleichgeschlechtlichen Ehepaaren nicht tragen. Das hat das Bundessozialgericht (BSG)

entschieden. Die Begründung: Im Falle einer derart geförderten Kinderwunschbehandlung müssten allein Samen- oder Eizellen eines Spenders verwendet werden – nicht aber Spendersamen eines Dritten. Im konkreten Fall hatte eine lesbische und unfruchtbare Klägerin aus Aschaffenburg die Erstattung...

Weiterlesen!

Gericht verhandelt über künstliche Befruchtung für homosexuelle Paare

Bei der Mann-Frau-Ehe übernehmen Krankenkassen die Kosten, lesbische Paare müssen die Behandlung selbst zahlen. Dagegen klagt nun eine Frau.

Muss am Ende das Bundesverfassungsgericht entscheiden - oder ist die Politik in diesem Fall schneller? Seit vier Jahren gibt es die Ehe für alle, das war ein großer Sieg für homosexuelle Paare. Betrachtet man freilich die rechtlichen Hindernisse, die sich ihnen auch heute noch in den Weg stellen,...

Weiterlesen!

Queeres Zentrum: Anfragen «aus allen Himmelsrichtungen»

Thüringens erste zentrale Anlaufstelle für lesbische, schwule, bisexuelle, trans, intergeschlechtliche und queere Menschen in Erfurt

blickt vor der offiziellen Eröffnung am Dienstag auf die ersten Wochen zurück. Eins ist klar: Der Beratungsbedarf ist hoch. Seit der Aufnahme der Arbeit im September hat das erste Queere Zentrum in Thüringen nach eigenen Angaben «Anfragen aus allen Himmelsrichtungen»...

Weiterlersen!

SCHWULER FRISEUR IN DER DDR VON POLIZIST VERGEWALTIGT: "ICH WOLLTE AM LEBEN BLEIBEN"

Das Lebenspartnerschaftsgesetz – oder salopp die "Homo-Ehe" – feierte in diesem Monat sein 20-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass setzte der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR)

 unter dem Motto "Gemeinsam sind wir Vielfalt" einen Schwerpunkt in seinem Programm und zeigte unter anderem die Doku "Unter Männern – Schwul in der DDR" aus dem Jahr 2012. Mehrere Männer erzählen, wie man sich das Leben als Schwuler in der DDR vorstellen musste...

Weiterlesen!

Kerstin Ott: So lange weiß sie, dass sie homosexuell ist

Die Schlagersängerin ist seit vier Jahren mit ihrer Frau Karolina zusammen. Und schon damals, als sie sie zum ersten Mal traft, wusste Ott sofort,

dass sie sich zu Frauen hingezogen fühlt. Schon als Teenager habe sie gemerkt, dass sie nicht auf Männer steht, wie sie kürzlich im Interview mit 'Bunte' verriet. So sei es auf dem Dorf damals "unmöglich" gewesen, dass sich zwei Mädchen küssen...

Weiterlesen!

AfD-Mann hetzt gegen die Nationalmannschaft und Homosexuelle

Während ganz Deutschland am Samstagabend ausgelassen den furiosen EM-Sieg gegen Portugal feiert, verbreitet die AfD widerlichen Hass gegen die Nationalmannschaft, Kapitän Manuel Neuer (35) und Homosexuelle.

Der langjährige Fraktionschef der Partei in Rheinland-Pfalz, Uwe Junge (63), bezeichnete die regenbogenfarbene Kapitänsbinde von Neuer auf Twitter als „Schwuchtelbinde“ und beschwerte sich darüber, dass die Allianz Arena beim Spiel gegen Ungarn in Regenbogenfarben leuchten soll. „Jetzt fehlt noch der Kniefall ...

Weiterlesen!

Lesbisches Paar zieht vor Gericht: Als ihr Sohn in die Klinik muss, treffen zwei Frauen eine wichtige Entscheidung

Inga und Jenny sind ein lesbisches Paar und Mütter von zwei Kindern. Damit beide als Eltern anerkannt werden, könnten sie den Weg der Stiefkindadoption gehen.

Genau das wollen sie nicht, weil es mit der Lebenswirklichkeit nicht viel zu tun hat. Jetzt ziehen sie vor Gericht. Julian ist erst sieben Monate alt, als er epileptische Anfällen erleidet. Er muss ins Krankenhaus, seine Mutter Inga (38) begleitet ihn, doch sie darf nichts entscheiden. Denn sie ist nicht...

Weiterlesen!

HOMOSEXUELLES COMING-OUT: "SAG' IHNEN, WIE GLÜCKLICH DU BIST ALS SCHWULER MANN"

Flugbegleiter Lauritz Hofmann (28) aus der Mainmetropole Frankfurt wurde durch seine Teilnahme an der homosexuellen Dating-Show "Prince Charming" (TVNow, VOX) zu einem bekannten Gesicht

der LGBTQ-Szene in Deutschland. Der junge Frankfurter äußerte kürzlich seine Ansichten zum Thema "Coming-out". Der 28-Jährige stellt auf seinem Instagram-Profil zurzeit regelmäßig kurze Videoclips ein, in welchen er seine Ansichten zu unterschiedlichen Themen darlegt. Dabei reagiert der Frankfurter stets auf Zuschriften...

Weiterlesen!

Zwei-Mütter-Familie: Berlin und Thüringen starten Bundesratsinitiative zur Gleichstellung lesbischer Ehepaare

Kinder aus Zwei-Mütter-Ehen sollen mit zwei rechtlich anerkannten Elternteilen aufwachsen können.

Das Land Berlin hat dazu gemeinsam mit Thüringen einen Entschließungsantrag zur Reform des Abstammungsrechts in den Bundesrat eingebracht. Der Antrag wurde an die Fachausschüsse weitergeleitet...

Weiterlesen!

Zwei-Mütter-Familie: Grüne wollen Diskriminierung lesbischer Paare fraktionsübergreifend beenden

Die Grünen haben angekündigt, sich um eine Bundestags-Abstimmung ohne Fraktionszwang über die aus ihrer Sicht bestehende Diskriminierung

von Zwei-Mütter-Familien zu bemühen. Die Parlamentarische Geschäftsführerin Haßelmann und die Sprecherin für Queerpolitik, Schauws, sagten in Berlin, sie wollten gemeinsam mit Abgeordneten anderer Fraktionen einen Gesetzentwurf zur Reform ...

Weiterlesen!