• gay-web News Banner
Donnerstag, 30. Juni 2022
Donnerstag, 30. Juni 2022
 » Home » Alle News » Kirche | Religion

News der Kategorie „Kirche | Religion“ (114 Einträge)

Plötzlich waren da viele Zweifel

Armin Nagel war als Priester überzeugt von den Lehren der katholischen Kirche. Bis sein schwuler Bruder ihn um etwas bat.

Eigentlich war ich mir meiner Sache sicher. Ich wollte das: Priester werden, Theologie studieren, der katholischen Kirche dienen. Ich war damals 24 Jahre alt. Mein Leben lang spielte die Kirche schon eine Rolle in meinem Leben...

Weiterlesen!

Schwuler Priester Rothe: «Schweigen werde ich nicht mehr

Die katholische Kirche hat aus Sicht des Münchner Priester Wolfgang Rothe keine moralische Hoheit, um sexuelle Vorschriften zu machen.

«Neu und notwendig wäre es, dass sich die Kirche künftig komplett aus den Schlafzimmern ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heraushielte - zumal jetzt, wo sie nach den immer neuen Missbrauchs- und Vertuschungsskandalen ohnehin...

Weiterlesen!

125 katholische Gläubige wagen Coming-out - in Social Media trendet #outinchurch

"Was für ein Mut!" - das ist die Reaktion vieler Nutzern und Nutzerinnen in den sozialen Medien heute auf das wohl größte Kollektive Coming-out

in der katholischen Kirche in Deutschland. Unter den Unterstützern ist auch Sven Lehmann, Queer-Beauftragter der Bundesregierung. Mit der Initiative "Out in Church" gehen zudem gleichzeitig mehr als 100 katholische Gläubige mit ihrer sexuellen Orientierung an die Öffentlichkeit...


 

Schwul, lesbisch, bisexuell oder trans: Gruppen-Coming-out in der Katholischen Kirche

Sie sind schwul, lesbisch, bisexuell oder trans und arbeiten in der Katholischen Kirche. Das passt auch 2022 noch immer nicht zusammen.

Deswegen haben sich 125 Menschen zu einem gemeinsamen Coming-out zusammengeschlossen. Das ist schon privat ein großer Schritt, beruflich aber noch viel mehr. Das Coming-out ist aber nicht alles - es gibt auch Forderungen. ..

Weiterlesen!

AUF SCHWULEN-APP ERWISCHT: Hochrangiger US-Priester muss zurücktreten

Der Generalsekretär der US-Bischofskonferenz ist wegen einer Affäre um die Männer-Dating-App Grindr zurückgetreten.

Jeffrey Burrill habe sein Amt

am Dienstag mit sofortiger Wirkung niedergelegt, teilte die Bischofskonferenz mit. Laut einem Bericht der katholischen Website „The Pillar“ hatte Burrill die App Grindr zwischen 2018 und 2020 genutzt. Zudem sei sein Handy regelmäßig in der Nähe von bekannten Treffpunkten für schwule Männer geortet worden...

Weiterlesen!

TROTZ VATIKAN-VERBOT: GOTTESDIENST MIT SEGNUNG HOMOSEXUELLER PAARE GEPLAN

Erst waren es nur Worte, nun folgen Taten: Überall in Deutschland wollen katholische Priester in diesen Tagen alle liebenden Paare segnen -

ob schwul, lesbisch oder hetero. Und das, obwohl der Vatikan kürzlich erst ein deutliches Verbot für solche Segnungen ausgesprochen hat. In München ist für Sonntag, 16.30 Uhr, ein solcher Gottesdienst in der Kirche St. Benedikt geplant. "Es war gar nicht so leicht, eine Kirche zu finden"...

Weiterlesen!

Kirche schmeißt angehenden Priester raus

Ein Selfie mit einem Promi auf Instagram - mehr braucht es offenbar nicht, damit die katholische Kirche einen angehenden Priester rausschmeißt.

 Dabei geht es ihr wohl um was anderes als um das Fehlverhalten des jungen Katholiken: Der Promi ist Alexander Schäfer aus der Gay-Dating-Show "Prince Charming". Die katholische Kirche hat einen angehenden Priester von der Ausbildung in München ...

Weiterlesen!

„Wenn ich keine Homo-Paare segnen darf, dann segne ich auch keine Palmenzweige“

Gegen das Nein aus dem Vatikan zu Segnung homosexueller Paare in der römisch-katholischen Kirche hat ein Priester in der norditalienischen Gemeinde Bonassola

 an der ligurischen Riviera eine Protestinitiative gestartet. Der Pfarrer Giulio Mignani weigerte sich am Palmsonntag nach Tradition die Olivenzweige zu segnen. „Wie kann man einem Paar, das sich liebt, den Segen verweigert, nur weil es aus Homosexuellen besteht?“, fragt sich Mignani...

Weiterlesen!

Mehr als 230 katholische Theologen protestieren gegen Segnungsverbot für homosexuelle Paare

Statt ein Machtwort in einer hitzigen Debatte zu sprechen, hat der Vatikan mit dem Segnungsverbot für homosexuelle Paare eine Welle

der Empörung losgetreten. Nun melden sich deutsche Theologen zu Wort. Bereits im Laufe der vergangenen Woche hatte die Entscheidung viel Protest auf sich gezogen, am Montag sprachen sich nun über 230 Theologieprofessoren aus dem deutschen Sprachraum...

Weiterlesen!

Kein Segen für die Liebe? Pfarrer sammelt Unterschriften

Ein Pfarrer aus Hamm stellt sich gegen das Segnungsverbot des Vatikans für homosexuelle Paare. Vor gut zwei Jahren hat sich Bernd Mönkebüscher selbst geoutet.

Er lebt im Zölibat. Mönkebüscher: Wir segnen Autos, Kläranlagen, Fahrstühle - aber die Liebe von zwei Menschen nicht? Das kann nicht passen! Es ist ja nicht so, dass hier jeden Tag ein schwules Paar auf der Matte steht. Das ist selten und dann kann man davon ausgehen, dass die, die darum bitten, auch etwas damit verbinden...

Weiterleiten!

Kritik am Nein des Vatikan zur Segnung homosexueller Paare

Nach dem Nein der vatikanischen Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Partnerschaften gibt es Kritik von Lesben- und Schwulen-Verbänden in Italien.

Die katholische Kirche sieht sich nicht befugt, homosexuelle Partnerschaften zu segnen. Dies hat am Montag die vatikanische Glaubenskongregation klargestellt – und für große Aufregung in der Kirche gesorgt...

Weiterlesen!

MARGOT KÄSSMANN FÜR MEHR COURAGE: „Wir brauchen Meinungen und Haltungen“

Deutschlands bekannteste Pfarrerin, Margot Käßmann (62), wünscht sich mehr Courage in Kirche und Gesellschaft:

„Wir brauchen Meinungen und Haltungen. Wenn alle kuschen und nichts mehr sagen, aus lauter Angst, dass sie einen Shitstorm abkriegen, dann möchte ich in so einem Land nicht leben.“ Das sagte die Theologin im Talk mit dem lesbischen Pastorinnen-Ehepaar ...

Weiterlesen!

Die Worte des Papstes zu homosexuellen Partnerschaften erschüttern die Kirche

Mit seinem Ja zu gleichgeschlechtlichen Partnerschaften wagt sich Franziskus an ein Tabu-Thema.

Er will die katholische Kirche progressiver machen. Aber er geht ein großes Risiko ein: Konservative fühlen sich von diesem Papst nicht mehr repräsentiert. Die wirklich großen ideologischen wie theologischen Veränderungen stößt Papst Franziskus meist mit einem Nebensatz an...

Weiterlesen!

KATHOLISCHER BISCHOF AUS SACHSEN BEFÜRWORTET SEGNUNG HOMOSEXUELLER PAARE

Wenn das Rom wüsste: Der Bischof des Bistums Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers (68), kann sich die Segnung schwuler und lesbischer Paare vorstellen.

In einem aktuellen Interview mit der Katholischen Nachrichtenagentur (KNA) kritisiert der Geistliche unter anderem die noch vielerorts betriebene Ausgrenzung Homosexueller. Er sei im Bistum vielfach Gläubigen aus der Gruppe schwul-lesbisch-transsexueller Christen begegnet...

Weiterlesen!

Er nannte Covid-19 „Gottes Strafe“ für die Homo-Ehe – nun ist er selbst infiziert

Für Filaret Denyssenko, Bischof und Ehrenpatriarch der Orthodoxen Kirche der Ukraine,

 ist das Coronavirus eine göttliche Strafe für die Sünden der Menschen...
...Der 91-Jährige hatte die Krankheit im März im ukrainischen Fernsehen als eine göttliche Strafe für „die Sünden der Menschheit“ bezeichnet – vor allem für die gleichgeschlechtliche Ehe...

Weiterlesen!